direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Masterarbeit: Oberflächenbearbeitung metallischer Werkstoffe unter Anwendung gepulster Laserstrahlung mit zeitlich variabler Energieabgabe

Pulslaser mit Pulsdauern von wenigen Millisekunden besitzen ein hohes Einsatzpotenzialzur Bearbeitung metallischer Werkzeugoberflächen. Aufgrund der kurzen Energiedeposition können kleinste Strukturen zur Beeinflussung des Reibungs- und Verschleißverhaltens erzeugt werden. Freiheitsgrade in der Gestaltung der Mikrostrukturen ergeben sich durch eine gezielte Manipulation der optischen Eigenschaften des Laserstrahls. Häufig betrifft dies die Anpassung der Pulsdauer und –leistung der verwendeten Rechteckpulse. Im Rahmen der ausgeschriebenen Masterarbeit soll anhand von experimentellen Untersuchungen erstmals geprüft werden, inwiefern durch eine zeitliche Pulsformung, die eine variable Energieabgabe innerhalb eines Pulses ermöglicht, das Portfolio an erzeugbaren Mikrostrukturen im Anwendungsbereich der Laserimplantation erweitert werden kann. Zur Charakterisierung der Laserstrahleigenschaften ist weiterhin ein optisches System zu konstruieren, mit dem die Pulsenergie während der Materialbearbeitung online gemessen werden kann.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe